COLLING-ARCHITEKTUR

Logo colling-architektur-a-002-001.jpg

Einfach schöne Räume schaffen

Simply create beautiful spaces

Colling Architecture offers design ideas for creative house builders with high motivation

Wohnen-1.jpg
Bad-1.jpg
Garten-6.JPG
Esszimmer-2.JPG
Schlafzimmer-1.JPG
Gästebad-1.JPG
Büro-1.JPG
garderobe-1.JPG
Flur-2.JPG

BILDER
HAUS LEUFGENSSTRASSE, MÖNCHENGLADBACH

Kaminzimmer

Badezimmer

Arbeitszimmer

Schlafzimmer

 

Treppenhaus

Gästebad

UMBAU UND KOMPLETTSANIERUNG EINES DREIFAMILIENHAUSES ZU EINEM EINFAMILIENHAUS (2004-2011)

Bestandsaufnahme

Eine abenteuerlich verlegte Entwässerungskonstruktion und bautechnisch falsche Bauteilabdichtungen des angebauten 4-geschossigen Nachbarhauses mussten zu Beginn der Sanierungsarbeiten korrigiert oder teilweise entfernt werden. Der nachbarliche Überbau von Wand– und Dachkonstruktion entspricht nicht der damaligen Genehmigungsplanung der Stadt Mönchengladbach vom 14.12.1973, was einen erheblichen Mehraufwand der Haussanierung erforderte.


Aufgabe / Entwerferische Auseinandersetzung

Bei diesem Sanierungsobjekt hatte ich das Ziel, alle ursprünglichen Merkmale, die dieser Haustyp der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts besaß, zu beleben oder wieder aufleben zu lassen. Das sind im Einzelnen die Fenster aus Holz, Fensterformate, Ziegelsichtmauerwerk mit weißer Aufsatzfuge, stabiler Tondachziegel in Anthrazit, Wiederherstellung des ursprünglichen Treppenlaufes der Eingangssituation, Kellerfenster, farblich abgesetzter Sockelbereich und die komplette Mansarde. Als problematisch ergaben sich die beiden dreieckigen Seitenwände der Mansarde, die ursprünglich auf Dachsparren errichtet wurden und zusätzlich Wärmebrücken darstellten.

 

DIE KOPFSTEINPFLASTERUNG

Ausführung

Hochbelastbares (>20 to.) Mittelformat-Pflaster im Schuppenbogen. Die Mitte der Schuppensegmente und die Bogenansätze sind durch Portugiesischen Granit verstärkt. Einzigartige Verlegung des inneren Musters mit Vietnamesischem Basalt. Natursteinverlegung auf Basaltsplitt mit anschließendem Einstampfen und Verfugen (Kalk-Trass-Zementschlämme). Fugenbreite 1-1,5cm. Gesamtaufbau der Pflasterfläche: 40cm Frostschutzschicht (Kies-Sandgemisch/ Füllstoff), 20cm Tragschicht (Kalkschotter 5-45mm), 5-10cm Splittbettung (Basalt 0-5mm), Pflasterart Basalt 8/8/8cm. Rahmeneinfassung im Einfahrtsbereich aus Indischem Sandstein (Autumn Grey 8/8/6 und 14/14/6).


Anzahl der verlegten Kopfsteine: ca. 16000 Stück.

Verlegezeit von September 2014 bis März 2015.

Alle Kopfsteine wurden konisch geschlagen oder geschnitten.

 

DER HAUSEINGANG

Ausführung

Wiederherstellung des ursprünglichen / bauzeitlichen Treppenlaufes. Eingangsbereich mit Natursteinblockstufen aus frostsicherem Chinesischem Blaustein (Spotted Blue) mit Anti-Rutschstreifen. Treppenpodest wurde als Sondermaß in China gefertigt.


Maßanfertigung eines einseitig eingespannten Edelstahlgeländers mit verschraubtem Edelstahl-Briefkasten der Deutschen Firma Max Knobloch. Eingangstreppe erfüllt alle baugesetzlichen Vorschriften der BauO NRW.

 

Der Garten - die Pergola

Ausführung

Der Gartenbereich ist im klaren Raster aufgebaut. In der Mittelachse befinden sich Sitzfläche und Wasserbecken. Die gemauerten Ziegelpfeiler im Reichsformat markieren jeweils die Schnittpunkte des Rasters. Der Pergolabereich zur Rechten wird durch besonders hochwertige und maßhaltige Eiche-Leimbinder ergänzt. Der hintere Abschluss im Pergolabereich bildet ein Gartenhaus aus Ziegelsteinen und massiver doppelflügeliger Eichentür sowie eine Dachhaut aus 12mm Einscheibenverbundglas. Auf der linken Seite befindet sich der Gartenbereich mit seinen ca. 50cm hohen Hochbeeten. Die Bepflanzung wurde in verschiedene Bereiche wie z.B. Kräuterbeet, Wildblumenbeet, Wasserbeet, Duftrosenbeet unterteilt. Zur leichteren Pflege der gesamten Gartenfläche wurde auf Rasen verzichtet.

 

VIDEOS

Der Kleinst-Aufzug
Der Kleinstaufzug
 
 

Vita

Name:                                                                      Werner Colling

 

Geboren:                                                                 1970 in 54675 Utscheid – Rußdorf

 

Maurerlehre:                                                           1986 – 1989 in Bitburg-Badem

 

Landesamt für Denkmalpflege, Mainz:                1990 – 1993, Bauhütte Trier

 

Maurer- und Betonbaumeister:                            1996 – 1998, Meisterbrief an der HWK-Trier

 

Architekturstudium:                                               1995 – 2003, Dipl. Ing. (FH) Architektur an der Fachhochschule Trier

 

Aufbaustudium Baudenkmalpflege:                    2003 – 2004, erfolgreiches Abschlusszertifikat

 

Privatflugzeugführer (PPL-A):                               1996 – 1997

 
 

KONTAKT

Cover-Seite-2.JPG

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

Werner Colling

41066 Mönchengladbach


Fotografien:

Julia Vogel

Ursula Foitzik

Werner Colling


Design, Konzeption:

Werner Colling


 

Copyright

Inhalt und Struktur dieser Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die weitere Verwendung von Texten, Textteilen, Bild-, Sound und Videomaterial bedarf der vorherigen Zustimmung. Jede weitere Verwertung, Verbreitung, Vervielfältigung, Veröffentlichung usw. der auf dieser Homepage veröffentlichten Abbildungen bedarf der ausdrücklichen Genehmigung von Werner Colling. Alle Rechte verbleiben bei den Urhebern.


 

Haftung

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Sofern von dieser Webseite auf Internetseiten verwiesen wird, die von Dritten betrieben werden, übernimmt Werner Colling keine Verantwortung für deren Inhalte.

© 2019 Colling Architektur. Alle Rechte vorbehalten.

 
Gästebad-1.JPG